Eine gewagte Aussage!

Natürlich könnten fachkundig verabreichte Medikationen nicht ersetzt werden. Es gibt allerdings Massnahmen, die bei ADHS und ähnlichen Erkrankungen deutlich unterstützende Wirkung zeigen. Regelmäßige Aufenthalte in der Natur gehören dazu! Ich biete Ihnen und Ihren Kindern Walderlebnistage und regelmäßige Gruppen, in denen die Kinder frei von Zwängen, Vorurteilen und Beobachtungen, Entspannung und Ausgleich erfahren können. Die Wirkung ist inzwischen durch zahlreiche Studien bewiesen, unterstützt andere Therapiemethoden nachhaltig und zeigt sich auch im Alltag. Je nach Gruppenart und Gruppengröße unterstützen mich kompetente Fachleute wie Psychologische Berater und Pädagogen. Die Anwendung ist garantiert nebenwirkungsfrei  :-)

Weitere Infos und Termine kann ich Ihnen gern in einem telefonischen Beratungsgespräch übermitteln.